Seite auswählen

 

In der nachfolgenden Tabelle findest Du alle Nährstoffe, auf die Du bei einer rein pflanzlichen und glutenfreien Ernährung achtet solltest und worin sie enthalten sind.

 

Nährstoff: Eiweiß/Proteine

Lebensmittel: Quinoa, Amaranth, Pilze, grünes Blattgemüse (z.B. Grünkohl, Mangold, Salate), Chlorella, Spirulina, Nüsse, Hirse, Buchweizen, Hanfpulver, Traubenkern- und Süßlupinenmehl

 

Nährstoff: essentielle Aminosäuren

Lebensmittel: Chlorella, Spirulina, Hanfproteinpulver, Süßlupinenmehl

 

Nährstoff: B-Vitamine (B1, B2, B6)

Lebensmittel: Gemüse (z.B. Spargel, Spinat, Tomate, Zwiebelgemüse), Früchte (v.a. Avocado, Banane), Kräuter (v.a. Schnittlauch, Petersilie), Saaten und Nüsse (v.a. Leinsamen, Mandelkerne, Walnusskerne), Hirse, Kartoffeln

 

Nährstoff: Kalzium

Lebensmittel: Grünes Blattgemüse (z.B. Grünkohl, Mangold), Kräuter (v.a. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Kresse), Saaten und Nüsse (v.a. Sesam, Walnusskerne, Haselnusskerne), Traubenkernmehl

 

Nährstoff: Eisen

Lebensmittel: Quinoa, Amaranth, Pilze (v.a. Pfifferlinge), grünes Blattgemüse (z.B. Grünkohl, Mangold) und Zwiebelgemüse, Saaten und Nüsse (v.a. Sesam, Sonnenblumenkerne, Pistazien, Kürbiskerne), Hirse, Traubenkernmehl, Hanfproteinpulver, Spirulina

 

Nährstoff: Jod

Lebensmittel: Spirulina, in Spuren u.a. in Kartoffeln, Bananen, Mandelkernen, Walnusskernen, Zwiebelgemüse, Schnittlauch

 

Nährstoff: Zink

Lebensmittel: Quinoa, Amaranth, Buchweizen, Saaten und Nüsse (v.a. Leinsamen, Paranuss, Erdnüsse, Walnusskerne, Mandelkerne, Sonnenblumenkerne), Hirse

 

(Quelle: „Lebensmitteltabelle für die Praxis“; Hrsg: Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie, Freising)